Schlaf Schlaf Baby …

Auf dem Blog war es nun extrem ruhig, da wir ziemlich harte Tage hinter uns haben.

Schon viele Monate ist das Schlafen, vor allem EINschlafen, so eine Sache bei uns, aber wir kamen klar. Leider änderte sich das vor kurzem, denn es herrschte absoluter Ausnahmezustand. Wer mir auf Instagram folgt war ziemlich gut im Bilde dazu. Fürs Bloggen fehlten mir aber Zeit und Kraft.

So kam es, dass die Kinder plötzlich mitten in der Nacht fit waren. Mal um Mitternacht für 2 Stunden oder kurz nach 3 Uhr morgens für 4 Stunden. Einen Rythmus gab es nicht. Zähne? Schub? Wetter? Alles zusammen?

Zähne haben beide bis heute nicht. Bei Schüben kenne ich mich nicht aus und bin da auch immer etwas vorsichtig seit ich mir da mehrere „Ratgeber“ durchlas. Im Prinzip sind die Kinder die ersten 3 Jahre in einem einzigen Schub, da so viele sich überschneiden. Und nein, so wirkliche Schübe habe ich noch nie bemerkt. Aber gut, ein anderes Thema …

Da war es noch nicht so heiß

Das Wetter … es ist bereits einige Zeit eklig heiß hier. Dazu kommt es, dass es im Ruhrgebiet gern schwül ist und zwar so sehr, dass selbst nackt sein noch zu warm ist. Entsprechend war die Stimmung hier. Die Jungs aßen wenig, tranken dafür aber gut und an Schlaf war kaum zu denken. Wir probierten alles, doch es lief weiterhin scheiße. Anders kann und braucht man es nicht auszudrücken. Mittagsschlaf war hier ja noch nie wirklich ein Thema, doch nun fielen sogar die Powernaps weg. Dazu nachts Schläfchen von 3 Stunden (diese selten zusammenhängend), die mich an den Rande des Wahnsinns brachten- bzw. die fehlenden Stunden. Man sollte meinen, die Kinder wären müde. Aber nein. Zumindest nicht ausreichend und so heulte man durch sich durch den Tag- die Jungs wie ich. Wir konnten uns alle nicht leiden und besonders uns selbst nicht.

Mittlerweile gab es die zweite kühle Nacht in Folge und wisst ihr was? Die Kinder schlafen plötzlich ohne größere Probleme ein und dazu noch 4-6 Stunden am Stück! Dazu 2 Powernaps (gegen 10/11 Uhr und 15/16 Uhr) und ein Mittagsschläfchen gegen 13 Uhr für 1- 1 1/2 Stunden. Sofort herrscht wieder richtig gute Laune. Kraft ist da, um zu toben, auch wenn es am Tag noch sehr warm ist.

Also: Manchmal ist es einfach das Wetter!

About the Author

Elisa
Author with 44 posts
More about Elisa

Related Articles

Leave a Comment

About Me

Hier bloggt Elisa, 27, über den täglichen Wahnsinn mit Zwillingen und Herzmann. Ein bisschen tätowiert, ein bisschen gepierced, aber mit Kurven und Verstand. Aus einer Öko- Patchworkfamilie stammend, gehe ich meinen Weg durch dieses Eltern- Labyrinth. Begleitet mich doch ein Stück dabei!

Newsletter

Vernetze dich mit anderen Elternbloggern!

Vernetze dich mit anderen Elternbloggern!

Egal, ob mit Kinderwunsch, Schwangerschaft oder als Eltern. Zeige dich und deinen Blog!

Besucht mich doch auf

Besucht mich doch auf

Mein Interview auf „Einer schreit immer“

Wie man mit einer Frühgeburt umgeht ohne im Gedankenkarusell zu kreisen

Wie man mit einer Frühgeburt umgeht ohne im Gedankenkarusell zu kreisen