Rezept: Grießbrei mit Obstmus

Immer wieder fragen ganz viele, was die Jungs so bekommen und wenn ich ihnen die Antwort liefere, folgt fast immer die Frage, wie ich das denn mache. Somit werde ich nun regelmäßig verschiedene Rezepte posten- nicht allein für Babyfood. Heute aber starte ich mit unserem Morgenbrei, dessen Rezept ich von meiner liebsten Celsy von THE HAPPY SPOT habe.


Grießbrei mit Obstmus

  • 100 ml Wasser
  • 20 g Weichweizengrieß
  • 1 TL Rapsöl
  • 100g püriertes Obst

Das Wasser zum Kochen bringen und den Grieß langsam dazugeben. Kurz aufkochen. Anschließend Rapsöl dazu und das Obst einrühren. Fertig!


Mittlerweile mache ich für beide Jungs zusammen die dreifache Menge und sie lieben es nach wie vor, obwohl sie von Geburt an eher keine Frühstücksmenschen waren. Damit änderte sich das. Am heutigen Morgen gab es zum Beispiel Pfirsich. Dieser wurde am Vorabend dampfgegart und anschließend püriert. Pürierte Bananen gebe ich frisch in den Brei. So oder so ist das Ergebnis fast immer gleich:


Eine Variante mit Banane. Zum Pürieren der Bananen gebe ich das Rapsöl direkt dazu.

About the Author

Elisa
Author with 41 posts
More about Elisa

Related Articles

Leave a Comment

About Me

Hier bloggt Elisa, 27, über den täglichen Wahnsinn mit Zwillingen und Herzmann. Ein bisschen tätowiert, ein bisschen gepierced, aber mit Kurven und Verstand. Aus einer Öko- Patchworkfamilie stammend, gehe ich meinen Weg durch dieses Eltern- Labyrinth. Begleitet mich doch ein Stück dabei!

Newsletter

Besucht mich doch auf

Besucht mich doch auf

Mein Interview auf „Einer schreit immer“

Wie man mit einer Frühgeburt umgeht ohne im Gedankenkarusell zu kreisen

Wie man mit einer Frühgeburt umgeht ohne im Gedankenkarusell zu kreisen