Rezept: 3-Minuten-Brot

Selbst Brot backen möchten viele. Hierbei ist man aber nicht unbedingt gewillt, einen Brotbackautomaten zu kaufen oder den Teig stundenlang gehen zu lassen, um zu merken, dass es doch nicht warm genug und die Mühe umsonst war.

So ging es mir und vor einigen Jahren suchte ich nach einem passenden Rezept. Heute möchte ich dieses mit euch teilen:

 

Grundrezept

450ml lauwarmes (!) Wasser

1 Würfel Hefe

500g Mehl

150g-200g beliebige Zutaten (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kräuter u.a.)

2 TL Salz

2 EL Apfelessig


Den Hefewürfel zerbröseln und im lauwarmen Wasser auflösen. Salz und Apfelessig dazu, beliebige Zutaten dazu und alles zum Schluss mit dem Mehl zu einem Teig verkneten. Dieser ist klebrig. Alles in eine Kastenform, entweder eingefettet oder mit Backpapier ausgelegt, füllen und in den nicht vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft für 60 Minuten backen.

Den klebrigen Teig in eine Kastenform füllen

Variante Brot für die Kleinsten

Beim Grundrezept Salz weglassen und je nach Alter auch die beliebigen Zutaten. Dinkelmehl nutzen. Ebenso backen wie breschrieben.

links: Dinkelbrot für die Jungs / rechts: Pizzabrot mit Käse und Schinken

Variante Pizzabrot

Grundrezept mit 150g Streukäse und 75g angebratene Schinkenwürfel(mehr möglich, wenn gewünscht) vermengen. Dazu Pizzagewürz oder italienische Kräuter hinzugeben. Ebenso backen wie beschrieben.

 


Es gilt: Erlaubt ist, was schmeckt!

Geraspelte Möhren, Nüsse, klein geschnittene Paprika und auch Bananen sind tolle Zutaten für die verschiedensten Brote. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

 


Jetzt seid ihr dran! Probiert es aus und berichtet mir doch mal in den Kommentaren, was ihr zu dem Rezept sagt und welches Brot es geworden ist. Ich freue mich drauf!

About the Author

Elisa
Author with 41 posts
More about Elisa

Related Articles

Leave a Comment

About Me

Hier bloggt Elisa, 27, über den täglichen Wahnsinn mit Zwillingen und Herzmann. Ein bisschen tätowiert, ein bisschen gepierced, aber mit Kurven und Verstand. Aus einer Öko- Patchworkfamilie stammend, gehe ich meinen Weg durch dieses Eltern- Labyrinth. Begleitet mich doch ein Stück dabei!

Newsletter

Besucht mich doch auf

Besucht mich doch auf

Mein Interview auf „Einer schreit immer“

Wie man mit einer Frühgeburt umgeht ohne im Gedankenkarusell zu kreisen

Wie man mit einer Frühgeburt umgeht ohne im Gedankenkarusell zu kreisen