IR

IR = Insulinresistenz

Insulin ist ein Hormon, das von der Bauchspeicheldrüse gebildet wird. Seine Hauptaufgabe ist es, den Blutzuckerspiegel zu senken. Werden einfache Kohlenhydrate aufgenommen, so werden sie zu Glucose abgebaut, gelangen über den Darm ins Blut und der Blutzuckerspiegel steigt. Bei einer Insulinresistenz verlieren die Insulinrezeptoren der Zellen, insbesondere der Leber-, Muskel- und Fettzellen, allmählich ihre Fähigkeit , auf Insulin zu reagieren – sie werden insulinresistent – es wird zuwenig Zucker zur Energieversorgung in die Zelle aufgenommen. Kompensatorisch wird nun die Produktion des Insulins in der Bauchspeicheldrüse erhöht, um die Zuckerverwertung dennoch aufrecht zu erhalten. Es resultieren erhöhte Insulinspiegel im Blut (Hyperinsulinämie).

Die so entstehende Hyperinsulinämie erhöht widerum die Blutspiegel der männlichen Hormone. Dies geschieht durch eine direkte Wirkung am Eierstock und durch eine vermehrte Ausschüttung von LH aus der Hirnanhangsdrüse. Diese erhöhten LH-Spiegel regen den Eierstock zur Produktion von männlichen Hormonen an.

Da Insulin auch den Leberstoffwechsel beeinflusst, werden dort geringere Mengen an “SexualHormonBindendemGlobulin” (SHBG) gebildet. Dieses Eiweißmolekül bindet Hormone an sich, welche dann transportiert werden können. Durch diese Bindung werden sie jedoch vorübergehend unwirksam. Ist nun weniger SHBG vorhanden, dann steigen die Blutspiegel des freien Testosterons an und das PCO wird dadurch verstärkt.
(Quelle:  » Insulinresistenz | Die Kinderwunsch-Seite von http://www.wunschkinder.net und von https://pcoundcogegensupakaya.wordpress.com/)

About Me

Hier bloggt Elisa, 27, über den täglichen Wahnsinn mit Zwillingen und Herzmann. Ein bisschen tätowiert, ein bisschen gepierced, aber mit Kurven und Verstand. Aus einer Öko- Patchworkfamilie stammend, gehe ich meinen Weg durch dieses Eltern- Labyrinth. Begleitet mich doch ein Stück dabei!

Newsletter

Besucht mich doch auf

Besucht mich doch auf

Mein Interview auf „Einer schreit immer“

Wie man mit einer Frühgeburt umgeht ohne im Gedankenkarusell zu kreisen

Wie man mit einer Frühgeburt umgeht ohne im Gedankenkarusell zu kreisen